Einjährige Berufsfachschule Wirtschaft (Einzelhandel)

 

Beschreibung der Ausbildung

Der erfolgreiche Besuch der Einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft für Hauptschulabsolventinnen und Hauptschulabsolventen mit Schwerpunkt Einzelhandel

  • vermittelt in berufsbezogenen Lernfeldern des Handels grundlegende Kompetenzen

  • vermittelt eine Grundbildung in den allgemein bildenden Fächern wie Deutsch, Englisch, Politik, Sport und Religion

  • kann als erstes Ausbildungsjahr in den Ausbildungsberufen des Handels anerkannt werden

  • wird durch eine vierwöchige praktische Ausbildung in einem kaufmännischen Betrieb unterstützt

  • kann zur Aufnahme in die Klasse II der Berufsfachschule Wirtschaft führen (dort ist der Erwerb des Sekundarabschluss I - Realschulabschluss und des Erweiterten Sekundarabschluss I möglich). 

 

Die Einjährige Berufsfachschule setzt in diesem Schwerpunkt den Hauptschulabschluss oder den Sekundarabschluss I voraus.
Über die Aufnahme entscheidet ein Aufnahmeausschuss, der Eignung und Leistung berücksichtigt. 

Durch diese Schulform wird die zwölfjährige Schulpflicht erfüllt.

 

Inhalte

Es werden berufsübergreifende (allgemein bildende) Fächer sowie berufsbezogene Fächer und Lernfelder aus dem kaufmännischen Bereich unterrichtet. Die Inhalte bereiten auf die Ausbildung im Einzelhandel mit den Ausbildungsberufen Verkäuferin/Verkäufer und Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel vor.

 

Ablauf der Ausbildung

Zusätzlich zur theoretischen und praktischen Grundbildung wird eine vierwöchige praktische Ausbildung bei geeigneten Einzelhandelsbetrieben durchgeführt.  

 

Aubildungsdauer

1 Jahr

 

Anmeldung

Mit der Anmeldung bis spätestens 28. Februar des jeweiligen Jahres sind vorzulegen:

  • vollständig ausgefüllter Aufnahmeantrag
  • tabellarischer Lebenslauf
  • letztes Halbjahreszeugnis
  • evtl. weitere Unterlagen, wenn diese mit der Anmeldebestätigung angefordert werden

 

Ausbildungskosten

Der Schulbesuch ist kostenlos.

Während des Schuljahres fallen folgende Sachkosten an:

  • Schulbuchausleihe
  • Kopierkosten
  • Anschaffung von Arbeitsheften

 

Inhalte

  • 9 Stunden allgemein bildender Unterricht in den Fächern Deutsch, Englisch, Sport, Politik, Religion
  • 15 Stunden Fachpraxis, Inhalte aus dem 1. Ausbildungsjahr Einzelhandel
  • 9 Stunden Fachtheorie
  • praktische Ausbildung: 4 Wochen 

 

Prüfungen

Eine praktische Prüfung in einem Lernfeld Fachpraxis und eine schriftliche Prüfung in einem Lernfeld Fachtheorie.

 

Ansprechpartner in der Schule

Herr Germer

Tel: 05371 9436-125

 

Perspektiven

Hauptschülerinnen und Hauptschüler, die die Einjährige Berufsfachschule Wirtschaft erfolgreich absolviert haben (Notendurchschnitt 3,0), können die zweijährige Berufsfachschule Wirtschaft Klasse II besuchen. Dort können sie den Sekundarabschluss I - Realschulabschluss bzw. bei einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 sowie jeweils mindestens befriedigende Leistungen in den Fächern Deutsch, Englisch und im berufsbezogenen Lernbereich – Theorie, den Erweiterten Sekundarabschluss I erwerben. 

 

Der erfolgreiche Besuch dieser Berufsfachschule kann als erstes Ausbildungsjahr für folgende Berufe angerechnet werden:

  • Verkäuferin/Verkäufer im Einzelhandel
  • Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel 

 

Berufsbildende Schulen 1
des Landkreises Gifhorn

Alter Postweg 21
38518 Gifhorn

Telefon: 05371 9436-10
Fax: 05371 9436-299