Einjährige Berufsfachschule Wirtschaft (Informatik)

 

Beschreibung der Ausbildung

Der erfolgreiche Besuch der Einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft für Realschulabsolventinnen und Realschulabsolventen mit Schwerpunkt Informatik

  • vermittelt in berufsbezogenen Lernfeldern für den Bereich Informatik grundlegende Kompetenzen
  • vermittelt eine Grundbildung in den allgemein bildenden Fächern wie Deutsch, Englisch, Politik, Sport und Religion
  • kann als erstes Ausbildungsjahr im Bereich Informatikkaufmann(frau) anerkannt werden
  • wird durch eine vierwöchige praktische Ausbildung in einem Betrieb aus dem IT Bereich unterstützt
  • führt bei entsprechenden Leistungen zum Erwerb des Erweiterten Sekundarabschlusses I, der zum Besuch der gymnasialen Oberstufe, z. B. dem Beruflichen Gymnasium Wirtschaft oder dem Beruflichen Gymnasium Technik berechtigt. 

Die Einjährige Berufsfachschule setzt in diesem Schwerpunkt den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss – voraus. Über die Aufnahme entscheidet ein Aufnahmeausschuss, der Eignung und Leistung sowie den Nachweis eines Platzes für die praktische Ausbildung berücksichtigt. 

Durch diese Schulform wird die zwölfjährige Schulpflicht erfüllt.

 

Inhalte

Es werden berufsübergreifende (allgemein bildende) Fächer sowie berufsbezogene Fächer und Lernfelder aus dem Bereich Informatik unterrichtet. Im Vordergrund stehen die Inhalte des ersten Ausbildungsjahres für den Bereich Informatik.

 

Ablauf der Ausbildung

Zusätzlich zur praktischen Grundbildung in den Computerräumen der Schule ist vorgesehen, ein vierwöchiges Praktikum bei geeigneten Betrieben durchzuführen. 

In dem Schuljahr ist eine vierwöchige praktische Ausbildung im IT Bereich vorgesehen. Bei Anmeldung wird Ihnen der Zeitraum für das jeweilige Schuljahr mitgeteilt. Die Schülerinnen und Schüler besorgen sich selber gemäß ihren eigenen Zielvorstellungen Praktikumsplätze für diese praktische Ausbildung. Der Nachweis eines Praktikumsplatzes ist ein Kriterium für die Aufnahme in diesen Schwerpunkt der Berufsfachschule Wirtschaft. Als Praktikumsbetriebe sind neben PC Händlern und IT Betrieben auch die IT Abteilungen von Unternehmen aus anderen Branchen geeignet. Auch Verwaltungen, Krankenhäuser, Forschungseinrichtungen und Hochschulen haben IT Abteilungen. 

 

Aubildungsdauer

1 Jahr

 

Anmeldung

Mit der Anmeldung bis spätestens 28. Februar des jeweiligen Jahres sind vorzulegen:

  • vollständig ausgefüllter Aufnahmeantrag
  • tabellarischer Lebenslauf
  • letztes Halbjahreszeugnis
  • evtl. weitere Unterlagen, wenn diese mit der Anmeldebestätigung angefordert werden

 

Ausbildungskosten

Der Schulbesuch ist kostenlos.

Während des Schuljahres fallen folgende Sachkosten an:

  • Schulbuchausleihe
  • Kopierkosten
  • Anschaffung von Arbeitsheften

 

Inhalte

Es werden berufsübergreifende (allgemein bildende) Fächer sowie berufsbezogene unterrichtet. In den berufsbezogenen Lernfeldern geht es um betriebswirtschaftliche Prozesse,  Einführung in das Programmieren, Hardware, Betriebssysteme, Multimedia und Tabellenkalkulation.

  • 10 Stunden allgemein bildender Unterricht in den Fächern Deutsch, Englisch, Sport, Politik, Religion
  • 18 Stunden Fachpraxis
  • 12 Stunden Fachtheorie
  • praktische Ausbildung: 4 Wochen 

 

Prüfungen

Die Abschlussprüfung erfolgt als praktische Prüfung in einem Lernfeld Fachpraxis und als schriftliche Prüfung in einem Lernfeld Fachtheorie.

 

Ansprechpartner in der Schule

Herr Germer

Tel: 05371 9436-125

 

Perspektiven

Schülerinnen und Schüler, die im Abschlusszeugnis einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 sowie jeweils mindestens befriedigende Leistungen in den Fächern Deutsch, Englisch und im berufsbezogenen Lernbereich – Theorie nachweisen, erwerben den Erweiterten Sekundarabschluss I. 

Der erfolgreiche Besuch dieser Einjährigen Berufsfachschule kann als erstes Ausbildungsjahr für den Beruf des Informatikkaufmann(frau) angerechnet werden.

Außerdem bietet die einjährige Berufsfachschule Wirtschaft Schwerpunkt Informatik eine gute Vorbereitung für eine Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegration und als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung.

Berufsbildende Schulen 1
des Landkreises Gifhorn

Alter Postweg 21
38518 Gifhorn

Telefon: 05371 9436-10
Fax: 05371 9436-299