Brief des Ministers an Schülerinnen und Schüler

Ministerbrief

Liebe Schülerinnen und Schüler,

das neue Schuljahr läuft seit nunmehr sechs Wochen und wir können feststellen, dass der Start insgesamt gelungen ist. Das ist in erster Linie der guten Vorbereitung und dem großen Engagement vor Ort an den Schulen zu verdanken. Auch Sie als Schülerinnen und Schüler haben einen wichtigen Teil zum Gelingen beigetragen, indem Sie sich an die Hygieneregeln halten und damit den jüngeren Jahrgängen ein Vorbild sind. Haben Sie dafür ganz herzlichen Dank!

Im weitaus überwiegenden Teil der niedersächsischen Schulen findet derzeit Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler statt. Dort, wo Infektionsfälle auftreten, sind sie nach allem, was wir bis jetzt wissen, im privaten Umfeld entstanden und „in Schule hineingetragen“ worden. Wie sich das Infektionsgeschehen in und um Schulen entwickelt und ob so etwas wie „Normalität“ in der Schule möglich ist, hängt also unmittelbar vom Verhalten eines jeden Einzelnen ab. Wir alle tragen Verantwortung, jeder kann und muss etwas dazu beitragen, sich und andere zu schützen – gegen das Corona-Virus können wir nur gemeinsam gewinnen!

Uns erreichen immer wieder Zuschriften von Eltern, Schülerinnen und Schülern, die sich entweder strengere Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen wünschen oder aber – im Gegensatz dazu – die komplette Aufhebung dieser Regelungen fordern. Beide Seiten argumentieren mit Studien, die ihre jeweilige Meinung belegen sollen, sich aber gegenseitig widersprechen.

Seien Sie versichert, dass wir Ihre Sorgen sehr ernst nehmen. Wir behalten die Entwicklung rund um das Infektionsgeschehen auch weiterhin genau im Blick und treffen notwendige Entscheidungen erst nach sorgfältiger Abwägung. Es wird auch weiterhin darauf ankommen, umsichtig und verantwortungsbewusst zu handeln und Maßnahmen zum Infektionsschutz konsequent umzusetzen.

Dann können wir von Vorsicht anstelle von Angst und Sorge sprechen und Schule so „normal“ wie möglich stattfinden lassen. Das ist und bleibt – auch im Herbst und Winter – unser Ziel! In diesem Sinne wünsche ich Ihnen nun erholsame Herbstferien! Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich und andere auf!

Mit freundlichen Grüßen

Grant Hendrik Tonne

Niedersächsischer Kultusminister