Frei programmierbare Roboterautos im Beruflichen Gymnasium Technik

mBot

Jeder Schülerin, jedem Schüler ein eigener Roboter

Gleich einen ganzen  Klassensatz frei programmierbarer Roboterautos (mBot, siehe Bild) konnte das Berufliche Gymnasium Technik – SP Mechatronik (Klasse 11) kurz vor Ostern in Empfang nehmen.

Jede(r) Schüler*Inn kann somit einen „eigenen“ Roboter im Mechatronik-Unterricht zusammenbauen,  programmieren, ausprobieren. Diese mBots können die unterschiedlichsten Aufgaben automatisch ausführen - einer Spur folgen, intelligent die Umgebung erkunden und über Ton, Licht und Handy App mit den Schüler*Innen kommunizieren… abhängig vom Ideenreichtum der Programmierer*Innen.

Die Realisierung dieser Unterrichtsidee wurde möglich durch die unkomplizierte finanzielle Unterstützung der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg (Hr. Treichel) und die gute Zusammenarbeit von BBS1 und BBSII.

Ralf Schlenker / LK Mechatronik

Schulnetz moodle CLAXSS RoundCube WebUntis