Schulschließung bis zum 18. April 2020

schreibtisch

Liebe Schülerinnen und Schüler,

bis zu den Osterferien haben Sie keinen Unterricht in den Gebäuden der BBS 1.

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/eindammung-des-coronavirus-sars-cov-2-landesweiter-unterrichtsausfall-und-kitaschliessungen-angeordnet-notbetreuung-fur-beschaftigte-der-offentlichen-daseinsvorsorge-186113.html

"An öffentlichen allgemein und berufsbildenden Schulen findet ab dem kommenden Montag (16.03.2020) kein Unterricht statt. Nach bisherigem Stand soll die Maßnahme bis zum 18.04.2020 gelten. Ausnahme: Für Abiturientinnen und Abiturienten findet ab dem 15.04.2020 Unterricht statt. "

"Für die Schulen bedeutet die Maßnahme, dass der Unterrichtsbetrieb in Lerngruppen oder im Klassenverband in den Räumlichkeiten der Schulen bzw. in anderen alternativen Örtlichkeiten (z. B. Sporthallen, Schwimmhallen, außerschulischen Lernorten) einschließlich des Ganztagsbetriebes nicht mehr stattfindet und ersatzlos ausfällt."

Sie werden, sofern möglich online mit Arbeitsaufträgen versorgt.

mPrüfen Sie schultäglich ihr digitales Klassenzimmer!

https://moodle.nibis.de/bbs1_gif/course/index.php?categoryid=3

rcLesen Sie schultäglich ihre schulischen Mails!

https://gif1.bbs1-gifhorn.de/mail/?_task=login&_err=session

Auszubildende haben dann auch an den Berufsschultagen die Pflicht Ihrem Arbeitgeber zur Verfügung zu stehen.

Evtl. Klassenkonferenzen entfallen.

Über Kammerprüfungen entscheiden die zuständigen Kammern.

Klassenfahrten, Schulfahrten, Fahrten zu außerschulischen Lernorten und ähnliche Schulveranstaltungen sind bis zum Ende des Schuljahres untersagt.

Bild von Pexels auf Pixabay