bbs1 gifhorn foto

Zertifizierter SchülerCoach an den BBS 1

Schülercoach

Was kann man tun… als Lehrerin oder Lehrer, als Eltern…

…wenn Schülerinnen und Schüler Probleme in der Schule haben?

  • Wenn sie sich nicht trauen, sich zu melden?
  • Wenn sie nach Misserfolgen nicht mehr aufstehen und weitermachen können?
  • Wenn sie Angst vor Ausgrenzung und Ablehnung haben? 
  • Wenn sie das Gefühl haben, zu versagen und den Anforderungen nicht gerecht zu werden?
  • Wenn die Entscheidung über den zukünftigen beruflichen Weg ihnen schier die Luft abschnürt?
  • Wenn sie sich dieser Anliegen bewusst sind – aber sie keine Ahnung haben, was sie tun können, damit es ihnen besser geht?

Für all diese Fragen hat die BBS 1 Gifhorn eine besondere Anlaufstelle: Claudia Gillmeister, Lehrerin für Deutsch und Geschichte am beruflichen Gymnasium, ist seit Ende September 2019 „Zertifizierter SchülerCoach“ nach dem Osnabrücker SchülerCoach Modell von Carola Heumann.

https://www.schueler-coaching-osnabrueck.de/

Ihre Motivation ist es, junge Menschen zu unterstützen und in Veränderungsprozessen zu begleiten. Bei Lern- und Leistungsstörungen, Schulproblemen oder Schwierigkeiten im Familien- oder Freundeskreis. Durch die gezielte Entwicklung von Selbstkompetenzen werden individuelle Stolpersteine aus dem Weg geräumt, damit sich die gesamte Persönlichkeit in einem selbstbestimmten Kontext weiterentwickeln kann.

Gillmeister_Claudia_türkis

Als Lehrerin hat Claudia Gillmeister immer häufiger erlebt, dass Schülerinnen und Schüler in Konflikt- oder Grenzsituationen kommen. Deshalb hat die BBS1 entschieden, Frau Gillmeister die Ausbildung im „Osnabrücker SchülerCoach Modell“ zu ermöglichen und damit wirksame Konzepte zur individuellen Förderung bereitgestellt, damit Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen wachsen, Stress und Leistungsdruck sinken, Blockaden und Ängste gelöst werden, Ziel- und Orientierungslosigkeit überwunden werden kann und einschränkende Einstellungen und Denkmuster korrigiert werden.

Als SchülerCoach unterstützt sie Schülerinnen und Schüler dabei, die eigene Situation zu reflektieren, Klarheit über eigene Veränderungswünsche zu bekommen, Ursachen für Lern- und Leistungsstörungen zu erkennen, eigene Ressourcen zu aktivieren und Lösungsstrategien zu entwickeln, einen nachhaltigen Veränderungsprozess zu initiieren und damit wieder zufriedener und erfolgreicher zu werden.

Durch den eingangs durchgeführten diagnostischen PSI-Test wird die Ursache für die Lern- und Leistungsstörung sichtbar. Motivations- und Handlungsblockaden können erkannt werden. So erkennt der SchülerCoach Angelpunkte für die mögliche Veränderungsarbeit. Der Lernende selbst versteht nun, warum es im Moment schwierig ist. Daraus entwickelt sich der individuelle Fahrplan für den darauffolgenden Coachingprozess.

Seit 2014 bildet Frau Heumann zum SchülerCoach aus und die BBS1 Gifhorn hat mit Frau Gillmeister die erste Lehrerin im Landkreis, die dieses Zertifikat erworben hat. Darauf sind wir stolz. Seit Januar 2020 ist sie zudem zertifiziert, die PSI-Diagnostik (nach Prof. Kuhl, Universität Osnabrück) durchzuführen. Ab nächstem Schuljahr wird sie zusätzlich zertifiziert sein für „BerufsorientierungsCoaching“, um unseren Schülerinnen und Schülern noch gezielter ihre Sorgen vor einer „falschen Entscheidung“ zu nehmen. Als Teil des Beratungsangebots der Schule ist das Coaching kostenlos – bis auf die freiwillige PSI Diagnostik, die kostenpflichtig ist.

Wir empfinden Frau Gillmeisters Arbeit auf diesem Gebiet als äußerst wertvoll und zahlreiche Rückmeldungen der „Coachees“ bestätigen uns, dass es wichtiger denn je ist, die Schülerinnen und Schüler dort abzuholen, wo sie stehen. Und das ist leider häufig genug mitten auf einer gefühlten Baustelle, die sie allein überfordert.

Wir freuen uns dem Beratungskonzept mit Beratungslehrern, Mediatoren, Schulseelsorge, Mobbing-Intervention und Schulsozialarbeit eine neue Facette hinzugefügt zu haben.

Aktuell agiert Frau Gillmeister an den BBS 1 neben der Tätigkeit als Coach auch als Multiplikatorin und schult weitere Kolleginnen und Kollegen, um die Anzahl an Beratenden zu erhöhen. Das SchülerCoachteam umfasst nach aktuellem Stand 6 Lehrkräfte. Ziel muss es sein, dass jede/r Schülerin/Schüler, die/der Unterstützung bedarf auch einen Ansprechpartner findet.